Archiv

10.04.2014

Besonnenes Verhalten von Bürgern in Uniform

Bild - Besonnenes Verhalten von Bürgern in Uniform
© Holger Bauer / LFV SH

Ein Wohnungsbrand in Oldenburg am vergangenen Montag sorgte nicht nur für einen Großeinsatz der Feuerwehr, sondern auch für ein besonders hervorzuhebendes und vorbildliches Engagement dreier Mitbürger in Uniform. Die drei Oberfeldwebel Mathias Niedzielski (31),  Aleksander Kannengießer (31) und Jan Röhe (29, v.lks.) sind Angehörige der 3. Kompanie des Spezialpionierbataillons 164 aus Husum. Sie üben zurzeit im Spezialpionierausbildungs- und Übungszentrum in Putlos.

Am Montag gegen 19 Uhr bemerkten die drei im Vorbeifahren eine starke Rauchentwicklung in einem Wohn- und Geschäftshaus in Oldenburg / H.. Schnell stellten sie ein Schadenfeuer fest und reagierten in der Folge beispielhaft: Sie meldeten den Brand über Notruf, begaben sich nicht selbst in Gefahr, sondern sorgten für eine zügige Alarmierung der Feuerwehr. Die ersten eintreffenden Kräfte wurden vorbildlich eingewiesen. Tatkräftig unterstützten sie die erste Fahrzeugbesatzung beim Öffnen der Wohnungstür, hinter der noch eine Person vermutet wurde.

Damit die Feuerwehr sich voll und ganz auf die Personensuche unter schwerem Atemschutz konzentrieren konnte, übernahmen die drei Soldaten kurzerhand den Aufbau einer Wasserversorgung zum Löschfahrzeug. Dadurch wurde die zu diesem Zeitpunkt zahlenmäßig noch nicht so stark anwesende Feuerwehr enorm entlastet. Durch ihre tatkräftige Hilfe haben sie wesentlichen Anteil daran, dass der vermisste Bewohner schnell gefunden und gerettet werden konnte.

„Die drei Kameraden haben beherzt zugepackt und effektiv gehandelt, anstatt nur zugeschaut – wie leider oft zu beobachten ist“, so der stellv. Landesverbandsvorsitzende Ralf Thomsen.

Im Rahmen eines Appells auf dem Kasernenhof der Wagrien-Kaserne in Putlos zeichnete Thomsen die drei völlig überraschten Soldaten mit dem schleswig-holsteinischen Feuerwehr-Ehrenkreuz in Bronze aus. Thomsen: „Diese Auszeichnung soll sinnbildlich verstanden werden für mutiges und besonnenes Verhalten bei der Unterstützung von Rettungsarbeiten durch die Feuerwehr. Die drei Geehrten sind Beispiel für Courage und Pflichtbewusstsein.“  Dieses Lob ist zumindest für Jan Röhe nichts Besonderes: Er ist aktives Mitglied der FF Barkow in Mecklenburg-Vorpommern.

Besonders Lob gab es auch von Hauptmann Renke Willers: „Ihr seid Vorbild für die ganze Bundeswehr.“ Im Beisein von Oldenburgs Bürgermeister Martin Voigt und dem Kommandeur des Truppenübungsplatzes Putlos, Michael Backs ließen die Soldaten ihre drei Kameraden mit einem kräftigen „Hipp Hipp Hurra“ hochleben.

Text / Foto: Holger Bauer / LFV SH



 


05.04.2014

Jugendfeuerwehren verstärken Nachwuchswerbung

KIEL /  FLENSBURG. Die Jugendfeuerwehren in Schleswig-Holstein sehen sich weiterhin auf Erfolgskurs – auch angesichts von  leicht sinkenden Mitgliederzahlen. Im Rahmen der Landes-Jugendfeuerwehrversammlung am Samstag (5.4.) in Kappeln wurde Bilanz des letzten Jahres gezogen. Landes-Jugendfeuerwehrwart Dirk Tschechne (Zarpen) konnte im Beisein von  Innenminister Andreas Breitner verkünden, dass die Nachwuchsorganisation ...  Artikel lesen »


03.04.2014

Feuerwehr-Mettwurst bringt 55.000 Euro für Nachwuchsprojekte

Bild - (v.l.) Landtagspräsident Klaus Schlie, Dietmar Zgaga (amt. Vorsitzender Landesfeuerwehr-verband MVP), Uwe Quante (Vizepräsident Landesfeuerwehrverband Niedersachsen), Mar-tin Steinmetz (Geschäftsführe

55.000 Euro – das ist die stolze Bilanz aus dem Verkauf der „EDEKA Feuerwehr-Mettwurst“, die von Oktober bis Dezember 2013 in 750 EDEKA-Märkten in Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Teilen Niedersachsens und Brandenburgs verkauft wurde. Der Erlös – ein Euro je Wurst – soll  helfen, Maßnahmen der Nachwuchsgewinnung in den Jugend- und Einsatzabteilungen der Freiwilligen Feuerwehren ...  Artikel lesen »


28.03.2014

Politiker besuchen Jugendfeuerwehrzentrum

Bild - Politiker besuchen Jugendfeuerwehrzentrum

Im Rahmen einer Wahlkreisbereisung stattete der stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende und SPD-Fraktionschef im Kieler Landtag, Dr. Ralf Stegner des Jugendfeuerwehrzentrum in Rendsburg einen Besuch ab. Begleitet wurde er vom Bundestagsabgeordneten Sönke Rix und dem Kreis- und Landtagsabgeordneten Kai Dolgner (beide SPD). Die Politiker ließen sich von Geschäftsführer Peter Schütt, Verwaltungsleiter Jörg ...  Artikel lesen »


20.03.2014

Aktion "Unseres sauberes Schleswig-Holstein" am 29. März 2014

Der Städteverband Schleswig-Holstein, der Schleswig-Holsteinische Gemeindetag, die Provinzial Versicherungen sowie der Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein organisieren gemeinsam mit NDR 1 Welle Nord und dem NDR Schleswig-Holstein Magazin als Medienpartner am Samstag, den 29. März 2014 die landesweite Müllsammelaktion „Unser sauberes Schleswig-Holstein“, an der sich wieder rund 200 Städte und Gemeinden ...  Artikel lesen »


10.03.2014

Feuerwehrausschuss legt Grundlage für weitere Verbandsarbeit

Bild - Feuerwehrausschuss legt Grundlage für weitere Verbandsarbeit

Der Feuerwehrausschuss ist nach der Landesfeuerwehrversammlung das zweithöchste Gremium im Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein. In diesem Jahr war der Stadtfeuerwehrverband Lübeck Gastgeber der jährlichen Tagung und startete damit in sein 125jähriges Jubiläumsjahr. Landesbrandmeister – und Stadtwehrführer – Detlef Radtke begrüßte die Mitglieder an historischer Stätte. Im Saal ...  Artikel lesen »


21.02.2014

„Gefällt mir nicht“: FF Fahrdorf macht mobil gegen „Biernominierung"

Bild - „Gefällt mir nicht“: FF Fahrdorf macht mobil gegen „Biernominierung"

Als Feuerwehrmann muss man schnell reagieren. Nicht lange fackeln, sondern ausrücken und handeln wenn’s irgendwo brennt, lautet dann die Devise. Diese Grundtugenden haben jetzt erneut die Mitglieder der Fahrdorfer Feuerwehr unter Beweis gestellt – ausnahmsweise allerdings nicht bei einem Brand oder Verkehrsunfall. Vielmehr haben sie sich spontan beteiligt an einer Kampagne, die klar Stellung bezieht gegen die zurzeit im Internet ...  Artikel lesen »


07.02.2014

Warnung vor dubiosen Werbern

Die landesweite Kampagnenarbeit der Feuerwehren verbunden mit dem Appell, sich in der Freiwilligen Feuerwehr zu engagieren, ruft leider auch immer wieder Firmen auf den Plan, die bei diesem Thema ein Geschäft wittern – leider nicht immer im Sinne der Feuerwehr. Derzeit ist wieder ein Unternehmen im östlichen Schleswig-Holstein aktiv, das bei Geschäftsleuten um Anzeigen für „Feuerwehrplakat zur ...  Artikel lesen »


06.02.2014

Ehrenamtsmessen eröffnet: Ehrenamt macht Freu(n)de

Bild - Ehrenamtsmessen eröffnet: Ehrenamt macht Freu(n)de

Das „EhrenamtNetzwerk“ Schleswig-Holstein richtet mit der Unterstützung des Sozialministeriums Ehrenamt-Messen Schleswig-Holstein aus. Unter dem Motto „Ehrenamt macht Freu(n)de“ finden im Februar und März unter der Schirmherrschaft von Sozialministerin Kristin Alheit landesweit 12 Veranstaltungen für Bürgerinnen und Bürger statt, die sich für ehrenamtliches Engagement interessieren. Mit ...  Artikel lesen »


03.02.2014

Praktische Tipps im Fernsehen: Feuerwehr auf dünnem Eis  

Bild - Praktische Tipps im Fernsehen: Feuerwehr auf dünnem Eis  

Die knackig kalten Tage der letzten Woche haben für eine mehr oder weniger dicke Eisschicht auf den Gewässern gesorgt  - zum Betreten reichte das in den meisten Fällen aber noch nicht aus. Und das Tauwetter des Wochenendes hat noch für eine Verschärfung der Situation gesorgt. Grund genug für den Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein in der vergangenen Woche eine entsprechende Warnmeldung an die Medien herauszugeben. ...  Artikel lesen »


erweitertes » Archiv.