Sonderförderung zum Bau von Feuerwehrhäusern

Freitag, 02. Februar 2018

In der Vereinbarung vom 11. Januar 2018 zwischen dem Land Schleswig-Holstein und den kommunalen Landesverbänden (wir berichteten) wurde festgelegt, dass Mittel zur Finanzierung kommunaler Infrastrukturmaßnahmen als weitere selbstständige Fördersäule im Rahmen des Kommunalen Investitionsfonds (KIF) zur Verfügung gestellt werden.

Infolgedessen wird ein Sonderprogramm „Feuerwehrhäuser” mit einem Finanzierungsvolumen von insgesamt 6 Millionen Euro für die Jahre 2019 - 2020 aufgelegt.

Die dem Programm zugrundeliegende Förderrichtlinie wird in den kommenden Wochen erarbeitet und u.a. im Amtsblatt, hier im LFV-Newsletter sowie anschließend auch auf dieser Seite veröffentlicht: Hier