Glückliche Gewinner des Dr. Erwin Flaschel u. Herta-Patzig Preises für Brandschutzerziehung

Dienstag, 20. Februar 2018

Auch für das Jahr 2017 gab es wieder eine Reihe von Bewerbungen für die beiden Brandschutzerzieherpreise, die der Landesfeuerwehrverband seit 2005 in Schleswig-Holstein vergibt.

Der Dr. Erwin Flaschel Preis 2017 für Brandschutzerziehung durch Feuerwehren, zusammen mit einer Urkunde, Medaille und 1250,- €  Preisgeld geht an das BE/BA Team der Feuerwehr Lübeck Kücknitz und wird auf der Landesversammlung des LFV am 21. April übergeben.

Der Herta Patzig Preis für Brandschutzerziehung an Einrichtungen, wie z.b. Schulen, Schulklassen, Kindertagesstätten, sowie Lehrkräfte fand hingegen schon glückliche „Abnehmer”.

Am 09. Februar durfte sich bereits die Klasse 4b der Grundschule Kiel-Holtenau freuen. Als Klasse 3b im vergangenen Jahr, stellte sich die Klassenlehrerin Eliane Ballin zusammen mit ihren Schülerinnen und Schülern dem Thema Feuerwehr. Heraus kamen ganz wunderbare Dinge wie z.b. eigene Feuerwehrcomics, selbstgebastelte Feuerwehrfahrzeuge, ein Besuch der Feuerwehr und vieles mehr.

Aufgrund der Menge an eingereichten Bewerbungen, wurde der Preis in diesem Jahr wieder geteilt. Trotzdem freut sich die Klassenkasse über immerhin 625,- € Preisgeld und einer Urkunde, inkl. Medaille.

Ein weiterer Jubelschrei ging durch die Kita „Löwenhertz” in Trittau. Auch hier hatten sich zwei Erzieherinnen (Joila Mohr und Nicole Eckert) und die Kinder intensiv mit dem Thema Feuerwehr beschäftigt und sogar extra eine Mappe binden lassen, in der alle Aktivitäten zum Thema Feuer, Brennen und natürlich Feuerwehr aufgeführt und mit Bildern versehen wurde. Die Übergabe des Preises fand heute Morgen (20. Feb.) in den Räumlichkeiten der Kita in Trittau statt. Auch hier gingen 625,- € Preisgeld, inkl. Urkunde und Medaille an die Kita Löwenhertz.

Alle Infos zu den Möglichkeiten einer Bewerbung für die Brandschutzerzieherpreise 2018 gibt es auf der Homepage des LFV oder auf Anfrage per Mail an kock(at)lfv-sh.de