Aktuelle Mitteilungen

Mittwoch, 29. Juli 2015

Start frei zum 50er-Feuerdrachen-Cup auf dem Nord-Ostsee-Kanal

Zum zweiten Mal findet im Rahmen des Schleswig-Holstein-Netz-Cup (ehemals eon-Hanse-Cup) auf dem Nord-Ostsee-Kanal in Rendsburg der 50er-Feuerdrachen-Cup statt. Nach Vorentscheiden am Veranstaltungstag treten Feuerwehren des Landes in den beiden größten Drachenbooten Europas gegeneinander an. Die ersten 10 Teams südlich und nördlich des Nord-Ostsee-Kanals sind bei diesem einmaligen 50er-Feuerdrachen-Cup dabei!Termin: Samstag, 12.09.2015, 15:30 bis 17:00 UhrVeranstalter:    Canal-Cup Projekt GmbHOrt: im Kreishafen Rendsburg auf dem Nord-Ostsee-KanalStrecke: ca. 250 Meter / Vorentscheid in 10er Drachenbooten    ca. 400 Meter / Finaler Wettkampf in 50er Drachenboot

Artikel lesen»
Mittwoch, 22. Juli 2015

Jugendministerin Kristin Alheit besucht Jugendfeuerwehrzeltlager

„Politik braucht Ferien“. Unter diesem Motto steht die Sommerkampagne des Landesjugendringes Schleswig-Holstein und seiner Mitgliedsverbände. Am Dienstag gab Jugendministerin Kristin Alheit gemeinsam mit Landesjugendfeuerwehrwart Dirk Tschechne und der Vorsitzenden des Landesjugendringes Alexandra Ehlers den Startschuss im Zeltlager der Jugendfeuerwehren des Amtes Berkenthin. „Junge Menschen benötigen Freiräume, um sich zu erproben und eigene Stärken entwickeln zu können. Jugendfreizeiten sind dazu ein ganz wichtiger Beitrag“, lobte die Ministerin das Engagement der Jugendlichen und ihrer Betreuer. Neben einem ausgiebigen Rundgang durch das Zeltlager Adlerhorst bewies die Ministerin handwerk

Artikel lesen»
Freitag, 17. Juli 2015

Feuerwehr appelliert: „Bei Stau Rettungsgasse bilden“

Urlaubszeit in Deutschland. Schleswig-Holstein startet an diesem Wochenende in den Ferien. Kilometerlange Staus bestimmen häufig das Bild auf den Autobahnen im Norden. Doch auch auf vielen anderen Strecken sind Staus derzeit immer wieder ein Thema.„Staus sind der größte Feind, um schnell Hilfe an den Ort eines Unfalls bringen zu können“, sagt Ralf Kirchhoff, stellv. Vorsitzender des Landesfeuerwehrverbandes Schleswig-Holstein. „Dabei gibt es doch eine einfache Regel, damit Fahrzeuge von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei schnell vorankommen können: Die Rettungsgasse.“ Leider sei aber immer wieder zu beobachten, dass Autofahrer sich an diese Regel nicht halten und Fahrbahnen blockieren. Da

Artikel lesen»
Donnerstag, 16. Juli 2015

18 Notrufkoffer für Brandschutzerzieher der Feuerwehren

Damit Kinder lernen, was bei einem Feuer zu tun ist, müssen sie möglichst realitätsnah üben. Matthew Wilby, Sachversicherungsvorstand der Provinzial, überreichte am 15. Juli 18 Notruf-koffer an die Brandschutzerzieher der Feuerwehren aus Nordfriesland, Schleswig-Flensburg, Rendsburg-Eckernförde und Kiel. Die Landesfeuerwehrschule Schleswig-Holstein in Harrislee erhielt einen weiteren Notrufkoffer für Übungszwecke. In den Notrufkoffern befindet sich eine kleine Telefonanlage. So können die Kinder üben, die 112 zu wählen und die Feuerwehr zu informieren. Zusätzlich überreichte Wilby 70 Bildsätze mit großformati-gen Darstellungen, die Kindern Gefahrensituationen veranschaulichen. Insgesamt stat

Artikel lesen»
Mittwoch, 15. Juli 2015

15.000 Gäste strömen zum Tag der offenen Tür im Landeshaus

Politik hautnah im vollen Parlamentsgebäude: Mit rund 15.000 Besuchern feierte der Landtag seinen Tag der offenen Tür. Mit dabei waren verschiedene Organisationen und Verbände – u.a. der Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein, der einen Großteil der Freiflächen hinter dem Landeshaus für die Öffentlichkeitsarbeit nutzte. Blickfang war dabei natürlich die aufblasbare Eventanlage „Feuertaufe“, die acht Stunden lang ständig dicht umlagert wurde – und das nicht nur von Kindern. Auch einige der Landespolitiker testeten die „Feuertaufe“, so z.B. CDU-Fraktionsvorsitzender Daniel Günther und die feuerwehrpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Beate Raudies. Ministerpräsident Torsten Albig nahm

Artikel lesen»
Donnerstag, 02. Juli 2015

Neues Angebot der HFUK Nord: Entschädigung nicht-unfallbedingter Gesundheitsschäden im Feuerwehrdienst

Für die Gemeinden in Schleswig-Holstein besteht mit Inkrafttreten des neuen Brandschutzgesetzes zum 1. Januar 2015 die Möglichkeit, die Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse Nord (HFUK Nord) mit der Entschädigung der „nicht-unfallbedingten Gesundheitsschäden“ für die aktiven Mitglieder ihrer Freiwilligen Feuerwehr zu beauftragen...

Artikel lesen»
Montag, 22. Juni 2015

NDR-Sommertour 2015: Feuerwehr ist ideeler Partner

Kick-Off in Büsum: NDR 1 Welle Nord und das Schleswig-Holstein Magazin starten die diesjährige Sommertour im Nordseeheilbad. Am Sonnabend, 4. Juli, verwandeln die Programme den Hauptstrand in ein riesiges Partyareal.

Artikel lesen»
Treffer 1 bis 7 von 53
<< Erste< Vorherige1 2 3 4 5 6 7 Nächste > Letzte >>