Aktuelle Mitteilungen

Dienstag, 19. Mai 2015

Albig lud 140 Ehrenamtler zum Empfang nach Malente

Nicole Nieber, Stephan Aeffner (beide Pinneberg), Jörg Schlüter und Axel Weber (beide Stadtfeuerwehrverband NMS) gehörten zu etwa 140 Gästen aus den Bereichen Soziales, Kommunales, Feuerwehr, Kultur, Bildung und Sport, die Ministerpräsident Torsten Albig und Sozialministerin Kristin Alheit (beide SPD) in Malente im Dieksee-Hotel Wyndham Garden begrüßten.

Artikel lesen»
Mittwoch, 06. Mai 2015

Städte rüsten sich für die Sommertour

Ein Großereignis wirft seinen Schatten voraus: Wenn am 4. Juli die NDR-Sommertour in Büsum beginnt, erwarten die Verantwortlichen an sieben weiteren Stationen viele tausend Besucher. Um die Veranstaltung entsprechend zu planen, fanden nun technische Vorbesichtigungen in den Veranstaltungsstädten statt. Neben einer Delegation des NDR und der durchführenden Agentur Hock & Partner, sowie Vertretern der jeweiligen Verwaltungen, Bauhof und Polizei waren jeweils auch die örtlichen Feuerwehren sowie der Landesfeuerwehrverband mit dabei, der bereits im dritten Jahr ideeler Partner der Veranstaltungsreihe ist. Besprochen wurden dabei unter anderem Details zum Bühnenaufbau, den Straßensperrungen o

Artikel lesen»
Dienstag, 28. April 2015

Meilenstein für Sicherheitserziehung

Die Brandschutzerziehung soll ein Element der Sicherheitserziehung an unseren Schulen in Schleswig-Holstein werden – das fordert der Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein bereits seit vielen Jahren – und ist diesem Ziel nun greifbar nahe gekommen. Denn künftig gibt es verbindliche Vorgaben für die Sicherheits- und Brandschutzerziehung im Heimat-, Welt- und Sachunterricht an den Grundschulen, die auch fächerübergreifend angewendet werden können.Im Beisein von Bildungsministerin Britta Ernst stellte der Verband am Montag, dem 27.4. in der Schule „Am Heidenberger Teich“ in Kiel ein Konzept sowie Materialien zur Durchführung von Sicherheits- und Brandschutzerziehung an Grundschulen vor. Di

Artikel lesen»
Samstag, 25. April 2015

Freiwillige Feuerwehr beendet Talfahrt!

Mit einer kleinen Sensationsmeldung konnte Landesbrandmeister Detlef Radtke seinen Bericht zur Landesfeuerwehrversammlung am Samstag in Meldorf beginnen: Erstmals seit Jahren kann der Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein einen leichten Anstieg bei den Mitgliederzahlen der Einsatzabteilungen der Freiwilligen Feuerwehren des Landes verkünden.

Artikel lesen»
Freitag, 27. März 2015

Jugendfeuerwehren verstärken Nachwuchswerbung

KIEL /  GRÖMITZ. Die Jugendfeuerwehren in Schleswig-Holstein sehen sich weiterhin auf Erfolgskurs und freuen sich wieder über leicht gestiegene Mitgliederzahlen.  Im Rahmen der Landes-Jugendfeuerwehrversammlung am Samstag (28.3.) in Grömitz wurde Bilanz des letzten Jahres gezogen. Landes-Jugendfeuerwehrwart Dirk Tschechne (Zarpen) konnte im Beisein von  Innen-Staatssekretärin Manuela Söller-Winkler verkünden, dass die Nachwuchsorganisation der Feuerwehr ihren Mitgliederstand leicht nach oben korrigieren konnte: 9518 Jungen und Mädchen (2013 = 9471) im Alter von 10 bis 18 Jahren werden derzeit in 431 Jugendgruppen (+ 1) auf den späteren Einsatzdienst vorbereitet und absolvieren

Artikel lesen»
Freitag, 27. März 2015

63.000 Euro für die Jugendfeuerwehren des Nordens

63.000 Euro – das ist die stolze Bilanz aus dem Verkauf der „EDEKA Feuerwehr-Mettwurst“, die von Oktober bis Dezember letzten Jahres in 720 EDEKA-Märkten in Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern sowie im nördlichen Niedersachsen und Brandenburg verkauft wurde. Der Erlös von einem Euro je Wurst soll  helfen, Maßnahmen der Nachwuchsgewinnung in den Jugend- und Einsatzabteilungen der Freiwilligen Feuerwehren zu finanzieren, um so das flächendeckende Sicherheitsnetz der Feuerwehren zu erhalten. Am Donnerstag, dem 26. März 2015, nahmen die Vertreter der fünf norddeutschen Landes-feuerwehrverbände auf der internen EDEKA Nord Frühjahrsmesse in den Holstenhallen Neumünster Schec

Artikel lesen»
Mittwoch, 25. März 2015

Feuerwehr trauert um Opfer des Flugzeugabsturzes

Berlin – „Es ist eine unfassbare Tragödie, von deren Dimension wir alle geschockt sind. In Gedanken sind wir bei all jenen, die einen lieben Menschen verloren haben“, kondolierte Claudia Crawford, Vorsitzende des Beirats des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV), den Angehörigen der Opfer des Absturzes eines deutschen Flugzeuges in den Alpen.

Artikel lesen»
Treffer 1 bis 7 von 44
<< Erste< Vorherige1 2 3 4 5 6 7 Nächste > Letzte >>