• Newsletter des LFV
  • Logo deutscher Feuerwehrverband
  • Logo Jugendfeuerwehr
  • Logo Jugendfeuerwehrzentrum
  • Logo Psychosoziale Notfallversorgung Schleswig Holstein

Besuchen Sie auch unsere Partner:

HFUK Nord

RSS-Feed

RSS-Feed abbonieren

Newsletter

Newsletter abbonieren

Aktuelle Mitteilungen

13.07.2009

Handwerker mit Herz!

Appen/Kiel - Appen musiziert bewirkte wieder einmal große, vorbildliche Hilfe. So etwas hat es in der Kinderkardiologie des Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel, noch nicht gegeben: Im vierten Stock eines Gebäudekomplexes wurde für einige Monate für kranke Kinderherzen kräftig gestemmt, gemauert, geschraubt, gemalt, tapeziert und getischlert. Und das völlig unentgeltlich! Der Gesamtwert der Totalsanierungen von fünf Zimmern beträgt über 70.000 Euro

In Anwesenheit von Dr. Gitta Trauernicht, Ministerin für Soziales, Gesundheit, Familie, Jugend und Senioren in Schleswig-Holstein, dem Leiter der Kinderkardiologie, Professor Hans-Heinrich Kramer, der Bundesgeschäftsführerin der Organisation „Stiftung KinderHerz“, Sylvia Paul, sowie den Beteiligten fünf Handwerksunternehmern, zwei Baustoffhändlern (alle aus Moorrege, Wedel und Uetersen, Kreis Pinneberg), dem Moorreger Unternehmer und Bürgermeister Karl-Heinz Weinberg, der die Firmen vermittelte, und Initiator Rolf Heidenberger, wurden die renovierten Räumlichkeiten offiziell der Klinik übergeben. Eifrig und selbstlos renovierten und sanierten die Handwerker mit ihren Mitarbeitern (etliche davon sind Mitglied einer Freiwilligen Feuerwehr) die fünf Räume der Kinderkardiologie.

„Wir wollten mit unserer Hilfe ein Signal setzen und diesen Kindern schnell und unbürokratisch helfen. Sanierte helle und freundliche Räume, in denen man sich als Patient auch wohl fühlt, tragen zur schnelleren Gesundung bei“, meinte Karl-Heinz Weinberg auf die Frage nach dem Beweggrund für seine Hilfe.

Bereits seit 2007 kooperiert „Appen musiziert“ mit der Stiftung KinderHerz. Gemeinsam wurde so schon viel für die herzkranken Kinder in der Kinderkardiologie Universitätsklinikum, erreicht. Beispielsweise wurde Dank der finanziellen Unterstützung von „Appen musiziert“ zwei Bronchoskopiegeräte für die Intensivstation in Höhe von 30.000 Euro, angeschafft werden. Die gute Zusammenarbeit beider Partner war auch die Grundlage für dieses beeindruckende Projekt.

Deutschlands größte erhenamtliche Wohltätigkeitsveranstaltung einer Freiwilligen Feuerwehr startet am 25. Oktober 2009 mit seiner
25. Auflage von „Appen musiziert“. Info www.appen-musiziert.de

Foto:
In Anwesenheit von Ministerin Dr. Gitta Trauernicht, Professor Hans-Heinrich Kramer, Sylvia Paul, sowie den Beteiligten fünf Handwerksunternehmern, zwei Baustoffhändlern, Bürgermeister Karl-Heinz Weinberg und Rolf Heidenberger, wurden die renovierten Räumlichkeiten offiziell der Kinderkardiologie des Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel übergeben.

wst/lfv



[Gesamtansicht] · [drucken] · [top]