• Newsletter des LFV
  • Logo deutscher Feuerwehrverband
  • Logo Jugendfeuerwehr
  • Logo Jugendfeuerwehrzentrum
  • Logo Psychosoziale Notfallversorgung Schleswig Holstein

Besuchen Sie auch unsere Partner:

HFUK Nord

RSS-Feed

RSS-Feed abbonieren

Newsletter

Newsletter abbonieren

Aktuelle Mitteilungen

26.11.2010

Radtke: Flächendeckender Brandschutz hat sich wieder bewährt

Bild - Radtke: Flächendeckender Brandschutz hat sich wieder bewährt

Verband dankt Arbeitgebern für Freistellung der Einsatzkräfte
Hochwasser-Lage in Behrensdorf entspannt sich 
Behrensdorf/Kiel - Die Hochwasser-Lage am Binnensee bei Behrensdorf (Kreis Plön) hat sich momentan entspannt. Nach starken Regenfällen der vergangenen Tage konnte das dort in den See einfließende Wasser nicht in die Ostsee abfließen. 
Seine besondere Anerkennung für die Helfer der Freiwilligen Feuerwehren und der Berufsfeuerwehr Neumünster sprach Landesbrandmeister Detlef Radtke aus, nachdem er sich persönlich ein Bild an der Einatzstelle verschafft hatte: „Die Feuerwehrangehörigen haben teilweise rund um die Uhr bei widrigen Witterungsverhältnissen bis zur völligen Erschöpfung gearbeitet – zum Wohle und Schutz der Bevölkerung. Dafür gebührt besonderer Dank. 
Unser flächendeckendes Netz der Feuerwehren hat sich wieder einmal bewährt.“ Radtke richtet auch einen Dank an die Arbeitgeber, die ihre in der Feuerwehr tätigen Mitarbeiter während der Arbeitszeit zu Einsätzen freigestellt haben. 
Bis zu 1 200 Feuerwehrleute aus den Kreis Plön, Neumünster, Schleswig-Flensburg, Segeberg, Rendsburg-Eckernförde und Ostholstein waren über mehrere Tage in Wechselschichten im Einsatz. Momentan sind Kräfte der örtlichen Feuerwehren im Einsatz, berichtet der Plöner Kreiswehrführer Manfred Stender.


[Gesamtansicht] · [drucken] · [top]