Infos bezüglich CORONA-Virus!

Freitag, 28. Februar 2020

Erste Maßnahme für alle: Keine Panik verbreiten!

Vermehrt erreichen uns Anfragen, welche Maßnahmen die Feuerwehren ergreifen sollen, bezüglich der Ausbreitung des Corona-Virus.

Nach Rücksprache mit unserem Landesfeuerwehrarzt Stefan Paululat bleibt folgendes festzuhalten:
Als verlässliche und sichere Informationsquelle zu allen Fragen in Bezug auf das Corona-Virus dient das Robert-Koch-Institut.
Hier ein passender Link

Eine aktuelle Risikobewertung gibt es hier

Wie bei einer normalen Erkältung oder Grippe ist auf entsprechende Hygienemaßnahmen zu achten!

-    Regelmäßiges Händewaschen
-    Handdesinfektionsmittel nutzen
-    Nicht in die Hand niesen oder husten
-    Wer eine Erkältung/Grippe hat, sollte generell darauf achten, den Kontakt zu anderen Personen zu vermeiden

Hygienemaßnahmen für nicht-medizinische Einsatzkräfte.

Desinfektionsmittel, Erste-Hilfe Handschuhe und einige Schutzmasken sollten auf Feuerwehrfahrzeugen für die verschiedenen Einsatzlagen oder mögliche Einsatzszenarien generell immer vorhanden sein.

Große Lagerbestände sind nicht nötig.

Besondere Maßnahmen durch die Feuerwehren sind nach aktueller Lage nicht gefordert bzw. erforderlich.

Sollte es weitere Informationen geben, werden wir diese gerne weiterleiten.