Liebe Kameradinnen und Kameraden,

Donnerstag, 12. März 2020

der Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein hat gestern (11.03.2020) eine gemeinsame Empfehlung mit dem Schleswig-Holsteinischen Innenministerium veröffentlicht, wonach mit Rücksicht auf die Erhaltung der Einsatzbereitschaft der Feuerwehren für die nächsten Wochen von Versammlungen und Dienstveranstaltungen abzusehen ist. Das betrifft in der Konsequenz natürlich auch die eigenen Veranstaltungen des Landesfeuerwehrverbandes.

Daher werden ab sofort und vorerst bis zum 30. April alle geplanten Versammlungen, Foren und Lehrgänge des LFV SH abgesagt.

Im Einzelnen betrifft dies:

14.03.2020:        Seminar Kinderschutz „Irgendetwas stimmt da nicht”
21.03.2020:        Fortbildung der Fachwarte „Feuertaufe”
21.03.2020:        Forum „Ausbildung”
28.03.2020:        Landesjugendfeuerwehrversammlung (neuer Termin folgt)
28.03.2020:        Forum „ABC-Gefahrgut”
03.-04.04.2020:  Fortbildung Soziale Medien
04.04.2020:        Lehrgang für Betreuer in der Jugendfeuerwehr
17.-18.04.2020:  Netzwerktreffen des Teams Konfliktberatung
21.04.2020:        Forum Leistungsbewertung „Roter Hahn”
25.04.2020:        Landesfeuerwehrversammlung (neuer Termin folgt)
28.-29.04.2020:  Forum „Technik“ & Kreisschirrmeister / hauptamtl. Gerätewarte
30.04.2020:        Forum „Brandverhütung”

Wir gehen mit gutem Beispiel voran und sichern so den Schutz der Bevölkerung. Es geht uns darum, die Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts so gut wie möglich umzusetzen, um die Ausbreitung des Corona-Virus, wenn nicht zu stoppen, dann so weit wie möglich zu verzögern. Dazu gehört auch, größere Menschenansammlungen zu meiden.

Darüber hinaus empfehlen wir allen Abteilungen in den Feuerwehren den Dienstbetrieb ebenfalls zunächst bis zum 30. April 2020 einzustellen. Die Entscheidung obliegt natürlich den jeweiligen Wehrführern.

Frank Homrich
Landesbrandmeister