Arbeiten bei der HFUK Nord

Freitag, 05. Juni 2020

Die Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse Nord (HFUK Nord) ist als Träger der gesetzlichen Unfallversicherung eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Sie ist zuständig für die Freiwilligen Feuerwehren der Länder Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg und Schleswig-Holstein. Ihre Aufgabe ist es, Arbeits- und Wegeunfälle sowie Berufskrankheiten und arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren zu verhüten und zu entschädigen. Dafür bietet sie ein breites Spektrum an präventiven Maßnahmen. Nach einem Unfall im Feuerwehrdienst kümmert sich die Kasse um die Verletzten, trägt die medizinischen Behandlungskosten und Entschädigungsleistungen gemäß SBG VII.

In der Geschäftsstelle Kiel der HFUK Nord sind drei Stellen zu besetzen:

zwei Aufsichtspersonen (m/w/d) - Vollzeit -

oder
zwei Aufsichtspersonen zur Ausbildung (AP i.V.) (m/w/d) - Vollzeit -

gemäß § 18 SGB VII

sowie

eine/n Mitarbeiterin / Mitarbeiter in der Sachbearbeitung Reha/Leistungen (m/w/d)
- Voll- oder Teilzeit -


Die HFUK Nord bietet interessante und abwechslungsreiche Arbeitsplätze!

Die Stellenausschreibungen finden Sie Hier