Trauer um weitere Opfer in den Feuerwehren

Montag, 19. Juli 2021

Erschüttert und betroffen müssen wir zur Kenntnis nehmen, dass bei der Unwetterkatastrophe im Westen Deutschlands zwei weitere Feuerwehrkameraden im Einsatz ums Leben kamen. Die Opferzahl im Feuerwehrbereich erhöht sich damit auf vier.

In Nettersheim (Kreis Euskirchen) kam ein Feuerwehrangehöriger bei einer Menschenrettung ums Leben. Ein weiterer Feuerwehrangehöriger der Feuerwehr Rheinbach (Rhein-Sieg-Kreis) wurde im Einsatz leblos aufgefunden und verstarb nach Rettungsversuchen später im Krankenhaus. Hinzu kommen zahllose Opfer in der Bevölkerung.

Die Feuerwehren trauern gemeinsam. Auch wenn wir wissen, dass unser Dienst immer mit der Gefahr verbunden ist, selbst Schaden zu nehmen, ist dies kein Trost in der Stunde unserer Trauer.

Bundesweit bitten alle Landesfeuerwehrverbände, die AGBF, der Werkfeuerwehrverband Deutschland und die vfdb darum, die Einsatzfahrzeuge der Feuerwehren ab sofort bis zum Abend des 15. August 2021 mit Trauerflor zu versehen.