Politik und Feuerwehr im Austausch

Freitag, 27. August 2021

Nach einem Jahr „Zwangspause” lud der Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein am Donnerstag wieder zu seinem parlamentarischen Abend ins Jugendfeuerwehrzentrum nach Rendsburg ein. Rund 130 Feuerwehr-Führungskräfte und Parlamentarier kamen zum zwanglosen Austausch mit Abstand zusammen.

An der Spitze der politischen Vertreter konnte Landesbrandmeister Frank Homrich die stellv. Landtagspräsidentin Kirsten Eickhoff-Weber, Ministerpräsident Daniel Günther, Innenministerin Sabine Sütterlin-Waack und Innen-Staatssekretärin Kristina Herbst begrüßen.

Die vier Politiker hatten dann auch die ehrenvolle Aufgabe, den Countdown-Startschuss für das Jubiläumsjahr „150 Jahre Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein” in 2023 zu geben und enthüllten das Jubiläumslogo. Innenministerin Sütterlin-Waack sprach den großen Dank der Landesregierung für den Einsatz der schleswig-holsteinischen Einsatzkräfte im Katastrophengebiet im Ahrtal aus.

Bevor die Gäste das von EDEKA gesponserte Grillbuffet leeren und sich dem fachlichen Austausch widmen konnten, verpflichtete LBM Homrich noch die beiden neuen Fachleiter Stefan Peltzer (Einsatz, im Foto links) und Marek Discher (Musik) für eine Amtszeit von sechs Jahren.