HFUK-Nord-Stellenausschreibung: Sachbearbeitung in der Prävention in Schwerin

Freitag, 12. November 2021

Für unsere Abteilung Prävention schreiben wir zum 01.03.2022 eine Stelle
Sachbearbeitung in der Prävention (m/w/d) in Teilzeit (30 Wochenstunden) in unserer Geschäftsstelle Schwerin aus.

Der Mensch steht für uns im Mittelpunkt. Bei der HFUK Nord treten Sie von Anfang an in direkten Kontakt mit unseren Mitgliedsunternehmen und Versicherten, den Städten / Gemeinden und Feuerwehrangehörigen.

Das Tätigkeitsfeld umfasst:
•    die Unterstützung bei der Organisation von Seminaren und Veranstaltungen, das Rechnungswesen im Bereich Seminare,
•    die Mitarbeit im Bürobetrieb der Abteilung Prävention,
•    das Erstellen von Schreiben sowie die Zuarbeit für Berichte und Statistiken,
•    die Beschaffung und der Versand von Medien und Informationsmaterialien,
•    die Auskunft an Versicherte und Mitgliedsbetriebe und
•    die Pflege von Datenbanken und Administration von Standardtexten.

Sie verfügen idealerweise über folgendes Profil:
•    eine abgeschlossene Berufsausbildung, vorzugsweise im Bereich öffentliche Verwaltung oder im kaufmännischen Bereich mit Erfahrung in der Organisation von Veranstaltungen, Seminaren und Lehrgängen,
•    strukturierte, verantwortungsbewusste, serviceorientierte und selbständige Arbeitsweise,
•    ausgeprägte Kooperations- und Teamfähigkeit,
•    einen sicheren Umgang mit gängigen IT-Anwendungen, speziell MS-Office sowie idealerweise der Fachanwendung GUSO,
•    Interesse am Feuerwehrwesen bzw. sind aktives Mitglied in einer Freiwilligen Feuerwehr oder Hilfeleistungsorganisation,
•    eine sehr gute Kommunikation in deutscher Sprache,
•    Bereitschaft, sich weiterzubilden und
•    Führerschein der Klasse B.

Das erwartet Sie:
•    ein motiviertes, engagiertes Team und eine wertschätzende Führung,
•    eine vielseitige, interessante und abwechslungsreiche Arbeit mit Gestaltungsspielraum,
•    eine Vergütung mit Entgeltgruppe 6 BG-AT,
•    eine betriebliche Altersversorgung (VBL),
•    persönliche und fachliche Weiterbildung,
•    flexible Arbeitszeiten und einen familienfreundlichen Arbeitgeber,
•    eine wöchentliche Arbeitszeit von 30 Stunden.
________________________________________

Die HFUK Nord will Frauen aktiv fördern. Bewerbungen von Frauen werden deshalb ausdrücklich begrüßt. Die Tätigkeit ist für schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber geeignet, die den mit der Stelle verbundenen Mobilitätserfordernissen nachkommen können. Entsprechende Bewerbungen sind daher willkommen.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte bis 17.12.2021 an: HFUK Nord, Stichwort „SB Schwerin", z.H. Herrn Christian Heinz, - persönlich -, Hopfenstraße 2d, 24114 Kiel. Aus Anlass der Bewerbung entstehende Kosten können nicht übernommen werden.

Haben Sie Fragen? Ihre Ansprechpartner: Dirk Rixen, Telefon: 0431-99074824 oder Christian Heinz, Telefon: 0431-99074812. Nähere Informationen zu uns entnehmen Sie bitte unserer Homepage www.hfuk-nord.de. Bitte informieren Sie sich dort auch über unsere Datenschutzbestimmungen.

Werden Sie ein Teil unseres Teams!

Die Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse Nord (HFUK Nord) ist als Träger der gesetzlichen Unfallversicherung eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Sie ist zuständig für die Freiwilligen Feuerwehren der Länder Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg und Schleswig-Holstein. Unsere Aufgabe ist es, Arbeits- und Wegeunfälle sowie Berufskrankheiten und arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren zu verhüten und zu entschädigen. Dafür bieten wir ein breites Spektrum an präventiven Maßnahmen. Nach einem Arbeitsunfall kümmern wir uns um die Verletzten, tragen die medizinischen Behandlungskosten und Entschädigungsleistungen gemäß SGB VII.