Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Spendenaktion für die Kinder- und Jugendfeuerwehren in Schleswig-Holstein

Durch ihre Träger sind die Jugendfeuerwehren in der Regel gut ausgestattet. Schutzkleidung und Ausrüstung werden gestellt und auch Freizeitfahrten werden meistens bezuschusst. ABER: es gibt auch Wünsche, die eben nicht vom Träger bezahlt werden können bzw. dürfen und für die das Geld meistens nicht ausreicht. Dieses können z. B. Wünsche sein, die bei der Ausbildung und Freizeitaktivitäten unterstützen oder das Teambuilding fördern. Und genau diese Wünsche möchten die Sparkassen gemeinsam mit dem Landesfeuervwehrverband erfüllen.

Egal ob Tischkicker, Bollerwagen, Beamer, einheitliche Trikots für Wettbewerbe, ein Unterkunftszelt, eine komplette Wettbewerbsbahn oder etwas ganz anderes – grundsätzlich werden keine Wünsche ausgeschlossen. Und auch bei den Geldbeträgen ist zunächst einmal nichts limitiert – ob es 200,00 € oder 2.000,00 € kostet – je nach Anzahl der eingereichten Wunschzettel werden die Kosten ganz oder teilweise übernommen.

Am Ende entscheidet eine Jury, bestehend aus dem Landesjugendfeuerwehrwart sowie jeweils einem Vertreter des Landesfeuerwehrverbandes und der Sparkassen darüber, ob der Wunsch erfüllt werden kann und in welcher Höhe. Voraussetzung ist allerdings, dass diese Wünsche nicht vom Träger der Feuerwehr aufgrund rechtlicher Anforderungen erfüllt werden können.

Und wie könnt Ihr nun mitmachen?

Bewerben können sich Kinder- und Jugendfeuerwehren aus Schleswig-Holstein (Beschreibung des Wunsches sowie Angebot, Kostenvoranschlag oder Kalkulation) per Post beim Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein, Stichwort „Wunschzettel“, Hopfenstraße 2d, 24114 Kiel oder per E-Mail.

Einsendeschluss ist der 30.11.2022.

Newsletter Abonnieren